Chatbot

Während eines Streams kannst du mit dem Chatbot Informationen abrufen, Mini-Games spielen und live im Stream Geräusche abspielen.

Wie das genau funktioniert erklären wir dir auf dieser Seite.

Bot Befehle

Die gängigsten Standard Bot-Befehle können kostenlos benutzt werden. Speziellere Bot-Befehle wie z.B. Minispiele und Sounds kosten Wallabies, die Stream-Währung für Zuschauer-Treue. Mehr Informationen über Wallabies findest du im Abschnitt Punkte und Ränge.

Informative Befehle

Diese Befehle zeigen Informationen an und können kostenlos verwendet werden:

Befehl Beschreibung Wallabies
!hilfe Zeigt einen Link zur Seite die du gerade liest. kostenlos
!punkte Zeigt dir wie viele Wallabies du aktuell besitzt. kostenlos
!hardware [Zuschauer] Zeigt einen Link zur Equipment FAQ. kostenlos
!mitspielen [Zuschauer] Zeigt einen Link zur Mitspielen FAQ. kostenlos
!regeln [Zuschauer] Zeigt die aktuellen Community Regeln. kostenlos
!twitter [Zuschauer] Zeigt einen Link zum Twitter Profil von RandomHost. kostenlos
!uptime [Zuschauer] Zeigt wie lang der aktuelle Stream schon online ist. kostenlos
!youtube [Zuschauer] Zeigt einen Link zum YouTube Channel von RandomHost. kostenlos

Tipp: Wenn Zuschauer angegeben ist wird der angegebene Zuschauer in der Bot-Antwort erwähnt.

Zuschauer-Interaktion

Mit den folgenden Befehlen kannst du aktiv am Stream teilnehmen:

Befehl Beschreibung Wallabies
!expedition Startet eine neue Expedition ins Outback oder fügt dich der Expeditions-Gruppe hinzu. 25
!replay Stimmt für ein Boom.tv Replay ab wenn das Boom.tv Logo im Stream angezeigt wird. kostenlos

Fun

Diese Befehle dienen der Unterhaltung:

Befehl Beschreibung Wallabies
!banane [Zuschauer] Steckt eine Banane in eine beliebige Körperöffnung. kostenlos
!hug [Zuschauer] Lässt dem Zuschauer einen Quokka Knuddler zukommen. kostenlos
!loot [Zuschauer] Informiert die Party dass Loot gefunden wurde. kostenlos
!pups [Zuschauer] Ergreift Notfall-Maßnahmen im Fall dass jemand pupst. kostenlos

Tipp: Wenn Zuschauer angegeben ist wird der angegebene Zuschauer in der Bot-Antwort erwähnt.

Geheim: Es gibt versteckte Insider-Befehle die auf Informationen aus der Community basieren. Diese könnt ihr nur zufällig entdecken.

Sounds

Mit diesen Befehlen kannst du Sounds abspielen während ein Stream läuft:

Befehl Beschreibung Wallabies
!airhorn Spielt eine grausame Druckluftfanfare. 5
!als Als, als, als, als, als, als, als... AAAAAAAAAAAAALS! 10
!angry-cat Simuliert die Laut-Äußerung einer sehr schlecht gelaunten Katze. 5
!badumtss Kommentiert einen schlechten Witz auf angemesse Weise. 5
!fail Kommentiert das Versagen des Streamers auf herablassende Weise. 5
!furz Stößt Verdauungs-Gase aus der dafür vorgesehenen Körperöffnung aus. 5
!glas Simuliert Schwerkraft-Studien einer Katze. 10
!goat-scream Kommentiert das weltpolitische Geschehen auf Ziegisch. 15
!noot Emittiert eine universell einsetzbare Pinguin Laut-Äußerung. 5
!piesel Reduziert den Blasen-Innendruck auf ein angenehmes Niveau. 10
!wasted Kommentiert den Tod einer Spielfigur auf Rockstar Weise. 5
!western Untermalt ein 1-on-1 auf traditionelle amerikanische Weise. 10
!wololo Bekehrt einen beliebigen Stream-Zuschauer zur eigenen Seite. 5

Punkte und Ränge

Beim Zuschauen sammelt ihr alle 10 Minuten automatisch 5 Wallabies welche ihr einsetzen könnt um bestimmte Bot-Befehle auszuführen. Die Anzahl der Wallabies auf eurem Konto bestimmt außerdem euren Rang.

Der Rang ist rein optischer Natur und wird z.B. auf Twitch im Streamlabs Leaderbord unterhalb des Streams angezeigt.

Die erreichbaren Ränge sind:

# Rang Wallabies
1. Känguru ab 1.000 Wallabies
2. Koala ab 750 Wallabies
3. Wombat ab 500 Wallabies
4. Schnabeltier ab 250 Wallabies
5. Possum ab 100 Wallabies
6. Kookaburra ab 75 Wallabies
7. Ameisenigel ab 25 Wallabies
8. Dornteufel ab 5 Wallabies
9. Fremder

Expeditionen

Ihr könnt extra Wallabies verdienen wenn ihr an einer !expedition teilnehmt und diese überlebt. Die Teilnahme kostet 25 Wallabies.

Mehr Expeditions-Teilnehmer erhöhen die Überlebenschancen, ziehen aber auch die Aufmerksamkeit gefährlicherer Gegner auf sich. Gefährlichere Gegner bedeuten mehr Loot aber auch geringere Überlebensquoten.

Loot wird zwischen allen Überlebenden aufgeteilt.